Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker (m/w/d)

Das gibt´s zu tun

Ein gecrashter M3 – und es juckt Sie in den Fingern? Verdellte Stoßstangen – Ihre leichteste Übung? Dann brauchen wir Sie bei uns im Werkstatt-Team.
 
Hat es richtig gekracht, setzen Sie das Auto auf die Richtbank. Dort prüfen Sie, wie groß der Schaden wirklich ist – und ziehen das Fahrgestell mit dem Dotzer zurecht. Haben Sie schon gemacht? Wunderbar. Wenn nicht, kein Problem: Wir bringen Ihnen alles bei, was Sie wissen müssen.
 
Mal tauschen Sie Baugruppen, mal reparieren Sie Glasschäden. Thema Geräusche: Wind, Schleifen oder Klappern … Toll, wenn Sie dem Problem auf die Spur kommen. So wie bei der Sache mit den Nüssen: Ein Kunde klagte über Rollgeräusche – wir fanden Nüsse unter dem Fahrzeugteppich. Die hatte wohl ein Nager eingelagert.
 
Bei Achsvermessungen brauchen wir Ihr Technik-Verständnis, bei Zerlege arbeiten Ihre Fingerfertigkeit. Ein gutes Gedächtnis haben Sie auch? Super. Das hilft Ihnen, die Autos am Ende wieder richtig zusammenzusetzen. Wenn dann alles wie neu aussieht, ist das ein großartiges Gefühl. (sagt Ihr zukünftiger Kollege)
 
Wir lernen - unter anderem bei BMW-Schulungen - ständig dazu. Neue Fahrzeugmodelle, neue Materialien (Carbon), neue Reparaturmethoden. Und wir lernen voneinander. Wir sind ein junges Team, trinken morgens unseren Kaffee zusammen und fachsimpeln über aktuelle Aufträge. Oder wir gehen abends auch mal zusammen weg.
 
Ihre Arbeitszeit können Sie sich übrigens ziemlich frei einteilen: Zwischen 7:00 & 7:30 Uhr starten? Oder lieber ausschlafen und abends länger bleiben? Bei uns geht vieles. Wie Sie wollen.

Das ist uns wichtig

Darauf können Sie sich freuen

Klingt gut?

Dann freuen wir uns auf Deine Onlinebewerbung.
Du hast erst noch Fragen? Dann rufe gerne an oder schreib uns eine E-Mail. Das ganze Team freut sich schon auf Dich.

Für diese Stelle bewerben