Fahrzeugaufbereiter (m/w/d)

Das gibt´s zu tun

Wie muss ein Fahrzeug aussehen, bevor wir – das Autohaus Widmann + Winterholler - es an unsere Kunden übergeben können?
Ganz klar, Neu- und Gebrauchtwagen müssen in einem 1A-Top-Zustand gebracht werden. Das betrifft alle technischen Wartungen und Reparaturen in der Werkstatt und auch die Reinigungs-, Polier-, und Lackarbeiten. Ohne die, geht ein Auto nicht zurück an den Kunden oder in den Verkauf.

Und hier kommst Du ins Spiel als Fahrzeugaufbereiter*in.
Mit dem Ziel, dem Kunden ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern, arbeitest du als Fahrzeugaufbereiter*in in einem kleinen Team und bist zuständig für die Außen- und Innenreinigung der Fahrzeuge. Mit Hochdruckreinigern entfernst du erst einmal den gröbsten Schmutz sowie Ablagerungen am Fahrzeug. Dann geht es weiter mit der Handreinigung.
Mit dem Reinigen allein ist es aber nicht getan.

Was du mitbringen solltest, ist der gewisse Blick fürs Detail. Mit deinen Adler-Augen identifizierst du kleine Kratzer am Lack oder Schrammen und weißt genau, mit welchen Mitteln du das Fahrzeug wieder zum Glänzen bringst.
Vorkenntnisse in der Aufbereitung von Fahrzeugen sind ein Plus – aber kein Muss. Zum Schluss polierst du alle Chromteile und verwendest dazu Poliermittel und spezielle Poliertücher, um Alles wieder auf Hochglanz zu bringen.

Nach der Außenreinigung – geht’s weiter:
Womit? Richtig – die Innenreinigung steht an. Vom Absaugen der Teppiche und Polster, bis zur Reinigung von Sitzen, dem Armaturenbrett, Türverkleidungen und diversen Innenraumkomponenten – gründlich und schnell gehst du hier voran, um ein makelloses Erscheinungsbild herzustellen.

Achtung! Hast du die Zeit im Blick?
Womit wir beim Thema wären: Gerade zur Räderwechselsaison im Frühjahr und Herbst muss es schnell gehen. Ein kühler Kopf hilft dir an dieser Stelle, wenn es so richtig turbulent zu geht. Unser Tipp: Halte Rücksprache mit dem Werkstattleiter oder anderen Kollegen: innen, um Engpässe zu vermeiden. Das richtige Timing ist Gold wert. Gemeinsam schafft Ihr das und du beendest deinen Arbeitstag mit einem kurzen Blick auf die Auftragsunterlagen und die Aufträge für den Folgetag.

Das ist uns wichtig

Darauf können Sie sich freuen

Klingt gut?

Dann freuen wir uns auf Deine Onlinebewerbung.
Du hast erst noch Fragen? Dann rufe gerne an oder schreib uns eine E-Mail. Das ganze Team freut sich schon auf Dich.

Für diese Stelle bewerben